www.sixpackcode.de

≡ Menu

Fett abbauen vs. schnell abnehmen für einen flachen Bauch

Fett abbauen vs. schnell abnehmenFür viele Abnehmwillige heißt das Ziel ja möglichst schnell Gewicht zu verlieren. Getrieben von dieser Motivation werden dann oft die verrücktesten Trenddiäten ausprobiert, oder man versucht sich einfach an der guten alten „Friss die Hälfte Diät“.

Die Erfolge dabei sind jedoch leider meist nur kurzfristig. Natürlich nimmt man ab, wenn man seinen täglichen Kalorienbedarf eine Weile lang unterschreitet. Und natürlich ist – zumindest am Anfang – auch der Gewichtsverlust ziemlich groß, wenn man sehr wenig isst.

Dennoch ist es nicht empfehlenswert, sich zum Ziel zu setzen möglichst schnell möglichst viel Gewicht zu verlieren. Diese Erfolge werden nämlich allenfalls von kurzer Dauer sein. Sobald du wieder normal isst, wird der Jojo-Effekt dir die verlorenen Kilos plus Zinsen zurück bringen.

Warum bringen dir herkömmliche Diäten und Hungerkuren nichts?

Viele herkömmliche Diäten setzen auf eine Mangelernährung, um einen Gewichtsverlust zu erzielen. Wenn du jedoch deinen Kalorienbedarf über einen längeren Zeitraum zu weit unterschreitest, schaltet dein Körper auf sein Notfallprogramm um. Er verlangsamt seinen Stoffwechsel und verwertet die wenigen Nährstoffe, die er noch bekommt, besser als normal.

Hinzu kommt, dass er nicht nur das unerwünschte Bauchfett abbauen wird, sondern sich zusätzliche Energie in Form deiner Muskeln besorgt. Die Folge davon ist, dass du Muskelmasse verlierst. Da jedoch ein Kilo Muskeln bis zu 100 kcal täglich verbrennt, sinkt dein Grundumsatz für jedes Kilo verlorene Muskeln um bis zu 100 kcal.

Und es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass ein Gewichtsverlust von insgesamt 10 Kilo aus 5 Kilo Fett und 5 Kilo Muskeln besteht. Das bedeutet, dass du künftig 500 kcal weniger täglich essen dürftest als bisher. Und 500 kcal sind praktisch eine komplette Mahlzeit, auf die du dadurch verzichten müsstest.

Um zu verstehen, warum das so ist, und warum dein Körper so reagiert, solltest du dir einfach bewusst machen, dass dein Körper schlicht und einfach dein Überleben sichern will. Für ihn herrscht während deiner Diät eine Art Hungersnot, denn er weiß nicht, dass du mit Absicht so wenig isst.

Hungern bringt dir keinen flachen Bauch

Wir leben nämlich noch nicht allzu lange in einer Welt des Überflusses. Vor wenigen hundert Jahren waren Hungersnöte auch in Europa noch an der Tagesordnung. Und auch die Steinzeit ist erst wenige 1000 Jahre her. In dieser Zeit war es normal, dass die Menschen an einem Tag vielleicht sehr viel zu essen hatten, und dann aber auch wieder eine Woche mit praktisch nichts auskommen mussten.

Im Hinblick auf die Evolution sind ein paar 1000 Jahre praktisch nichts. Und das wiederum bedeutet nichts anderes, als dass sich dein Körper noch immer in diesem Steinzeitmodus befindet. Für ihn zählt einzig und alleine dein Überleben, welches er mit allen Mitteln zu sichern versucht.

So nun genug der Zeitreise. Wichtig ist eigentlich nur, dass du verstehst, dass es nicht dein Ziel sein sollte möglichst schnell möglichst viel abzunehmen, und dass du nicht versuchen solltest durch Hungern einen flachen Bauch zu bekommen.

Das mag zwar kurzfristig funktionieren. Längerfristig bringt es dir aber nichts als Frust und noch mehr Bauchfett.

maximaler Fettabbau für schnelle und dauerhafte Erfolge

Wenn du wirklich dauerhaft einen flachen Bauch, und vor allem auch einen attraktiven athletischen Körper bekommen möchtest, sollte dein Ziel statt möglichst schnell abzunehmen Fett abbauen lauten.

Gleichzeitig solltest du darauf achten, dass du deine vorhandene Muskelmasse erhältst oder sogar noch etwas steigerst. Letzteres ist jedoch nicht ganz einfach, wenn du dich in einem Kaloriendefizit befindest. Aber es ist durchaus möglich.

Wie funktioniert Fettabbau, und wie verhinderst du den Abbau von Muskelmasse?

Wenn du dein Bauchfett weg bekommen möchtest, und dabei gleichzeitig verhindern willst, dass dein Körper Muskeln abbaut, ist es wichtig, dass du deinen Körper mit ausreichend Nährstoffen versorgst.

Natürlich wird dein Körper kein Fett abbauen, wenn du zu viel isst. Um einen flachen Bauch zu bekommen ist immer auch ein Kaloriendefizit notwendig. Allerdings solltest du nicht mehr als 300 bis 500 kcal weniger essen, als dein Körper tatsächlich verbraucht.

In diesem Bereich ist er zwar dazu gezwungen deine Fettreserven abzubauen, aber gleichzeitig ist er noch mit ausreichend Nährstoffen versorgt, um gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Die beste Methode um deine Muskeln während einer Diät zu erhalten ist Krafttraining. Durch intensives Training deiner Muskeln zwingst du deinen Körper praktisch dazu diese zu erhalten, da er sie für die Belastung des Trainings benötigt.

Warum Krafttraining für den Fettabbau so wichtig ist erfährst du in diesem Artikel.

Wie kontrollierst du, ob du tatsächlich Fett abbaust?

Um zu prüfen, ob du auf dem richtigen Weg bist und auch wirklich hauptsächlich Fett abbaust, solltest du die Entwicklung deines Körpers regelmäßig kontrollieren.

Kontrolliere deine Fortschritte

Das bedeutet, dass du dich regelmäßig wiegen und deinen Körperfettanteil bestimmen solltest. Wenn du zum Beispiel innerhalb von einer Woche 3 Kilo Gewicht verloren hast, sich dein Körperfettanteil jedoch nur um 1 % gesenkt hat (was bei einem Gewicht von 80 kg ungefähr 0,8 Kilo wären), kann dies ein Zeichen sein, dass du zu wenig isst, und dein Körper dadurch auch Muskeln zur Energiegewinnung verwendet.

Gerade am Anfang ist die Wahrscheinlichkeit zwar hoch, dass es sich bei einem Großteil des Gewichtsverlustes um Wasser handelt, aber dennoch solltest du das im Auge behalten, und bei Bedarf deine Ernährung korrigieren und etwas mehr Kalorien zu dir nehmen.

Umgekehrt kann es aber auch sein, dass dein Gewicht gleich bleibt oder du sogar etwas zunimmt, dein Körperfettanteil jedoch sinkt. In diesem Fall machst du alles richtig. Du baust Fett ab und gleichzeitig Muskeln auf. Dein höheres Gewicht ist also auf dein Muskelwachstum zurückzuführen.

Ich hoffe ich konnte dich mit diesem Artikel davon überzeugen, dass Fettabbau wichtiger und besser ist, als ein möglichst hoher Gewichtsverlust. Denn nur so wirst du schnell und dauerhaft einen flachen Bauch und einen durchtrainierten Körper bekommen – egal was du in irgendwelchen Werbesendungen oder Hochglanzmagazinen hörst oder liest.

Für deinen Sixpack Erfolg!

Olli

P.S.: Weitere Tipps für einen schlanken Körper und einen flachen Bauch erhältst du im kostenlosen Sixpackcode Report, den du dir über das Formular unter diesem Artikel anfordern kannst.

(Fotos: © ruigsantos – Fotolia.com & © unpict – Fotolia.com & © Kzenon – Fotolia.com)

 Name: Email: We respect your email privacyPowered by AWeber Email Marketing Services 

11 Kommentare… add one

  1. Ich bin fernfahrer im internationalen fv, alle 14 tage daheim.
    Wie trainiere ich richtig unterwegs und ernähre mich sauber?
    Danke für die Mühe, olli

    Antworten
    1. Hey Rene, ist natürlich nicht ganz einfach, aber sicher auch möglich. Für das Training bleiben dir ja wahrscheinlich nur Eigengewichtsübungen, nehme ich an. Guck mal bei Amazon nach dem Buch „Fit ohne Geräte“ von Joshua Clark und Mark Lauren. Das ist ganz cool.

      Beim Essen muss du halt schauen, was möglich ist. Ich weiß nicht wo du unterwegs bist. Aber es wäre zum Beispiel schon mal ein Schritt, auf das Essen am Rasthof zu verzichten, bzw, halt besonders auf Dinge wie Pommes, Schnitzel, belegte Brötchen usw.

      Für unterwegs gibt es ja auch zahlreiche Möglichkeiten an Snacks, etc – wie zum Beispiel gekochte Eier, oder es gibt auch bei Aldi zum Beispiel solche Hähnchenstücke, die schon fertig zubereitet sind. Dazu einen Salat (gibt es ja auch schon fertig), und du hast ohne Aufwand eine gute Mahlzeit.

      Nüsse sind auch noch zum Beispiel etwas, was gesund ist, satt macht und sich gut hält.

      Hoffe das hilft dir ein bißchen weiter.

      viele Grüße
      Olli

      Antworten
  2. Haii ich bin 14 und möchte schnell bis zum Sommer abnehmen wie kann ich das machen hilft mir bitte ich wiege 65kg
    Es wer Schön wenn ich ein flachen Bauch hätte
    Danke

    Antworten
    1. Mit 14 Jahren solltest du dich einfach auf eine ausgewogene Ernährung konzentrieren und dir eine Sportart suchen, die dir Spaß macht.
      viele Grüße
      Olli

      Antworten
  3. hi ich find die Seite richtig gut:)
    hätte aber trozdem eine Frage. Ich versuche von 80kg auf 70 kg zukommen und jetzt bin ich bei ungefähr bei 72 jetzt weiß ich nicht ob ich wirklich Fett abgebaut habe oder das es daran lieg das ich etwas zu wenig ess, deswegen frag ich nochmal besser nach will den sogenannten JOJO EFFEKT Nicht. Hab im Sommerferien angefangen und trainiere nebenbei für den bauch wie z.B sittupps.

    Wäre sehr nett von dir wenn du die Frage beantworten könntest:)
    MFG supi

    Antworten
    1. Um zu wissen, ob du Fett abgebaut hast oder nicht, solltest du deinen Körperfettanteil regelmäßig kontrollieren.

      Antworten
  4. Hey,
    ich finde die Seite richtig gut. Du hast dir hierbei viel Mühe gegeben und alles so beschrieben, dass man es auch wirklich versteht.

    Ich bin 168cm groß und wiege 56kg. Gern würde ich (am besten bis zum Sommer ;)) einen definierten Körper bekommen und im Bestfall einen leichten Sixpack. Ich bin nun seit 2 Wochen 3 mal die Woche am trainieren, d.h. ich mache pro Einheit so etwa 5-6 Übungen (Bau, Beine, Po, Rücken). Zudem möchte ich jetzt mit Joggen anfangen. Bis jetzt ist es leider immer an der fehlenden Kondition und die dadurch resultierende fehlende Motivation gescheitert.

    Ergänzend habe ich auch meine Ernährung umgestellt: kein Zucker, wenig Kohlenhydrate, wenig Fett, viel Eiweiß.
    Leider macht die Ernährung mir große Probleme. Ich möchte auf keinen Fall an Gewicht verlieren, sondern nur Fett gegen Muskeln austauschen. Leider habe ich in den ersten Woche etwas abgenommen. Aus diesem Grund habe ich wieder mehr Kohlenhydrate gegessen. Zudem macht mir die Eiweißreiche Ernährung große Schwierigkeiten. Viel Fleisch ist nicht wirklich etwas für mich.

    Kannst du mir ein paar Tips geben, wie ich meine Ernährung verbessern kann ohne Gefahr zu gehen mehr abzunehmen und evtl auch eine Alternative zu dem ganzen Fleischessen nennen ;-)

    Achja, ich messe meinen Köperfettanteil wöchentlich mit einer speziellen Waage. Er liegt angeblich bei 26% (Viskeralfett 3 und Museklanteil bei 30%).

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen,
    LG

    Antworten
    1. Es gibt viele fleischlose Eiweißquellen, z. B. körnigen Frischkäse oder Magerquark. Mehr dazu findest du auf meiner Seite.

      Antworten
  5. Hallo, ich bin zweifache Mutter und würde gerne 15 kg abnehmen. Da ich viele Diäten ausprobiert habe und das nicht so wirklich geholfen hat, würde ich jetzt gerne meine Ernährung umstellen um das erreichte Gewicht dann auch zu halten.
    LG Irma

    Antworten
  6. Ich habe die 21 Tage gemacht und dann die 3 Wochen Stabiphase, fühlte mich immer wohl und fit. Ich gehe für 10 Tage in den Urlaub und werde dann noch mal die strengen 21 Tage machen, weil ich gerne noch 3 Kilo runter will,sonst wäre ich sehr zufrieden habe 5 Kilo abgenommen bis jetzt, aber auch mit Piperine Forte.

    Antworten
  7. Hi, kann mir jemand von euch eine gute und aber gleichzeitig günstige Waage empfehlen, mit der ich meinen Fettgehalt im Körper messen kann? Vielen Dank im voraus. LG

    Antworten

Sag mir deine Meinung