www.sixpackcode.de

≡ Menu

Herzhafter Kräuterquark mit Garnelen

KräuterquarkDieses Magerquark Rezept ist eine perfekte Mahlzeit für den Abend (oder auch zum mitnehmen auf die Arbeit- in diesem Fall solltest du aber mit dem Knoblauch etwas sparsamer sein ;)). Es ist schnell und einfach zubereitet, hat weniger als 300 Kalorien und enthält viel gutes Eiweiß aus dem Quark und den Garnelen.

Zutaten für 1 Portion Kräuterquark:

Magerquark250 Gramm
fettarme Milch50 ml
Salatqurke100 Gramm
gekochte Garnelen100 Gramm
Knoblauch1 bis 2 Zehen
Zitronensaftvon einer halben Zitrone
Salz und Pfeffernach Bedarf
frische Kräuternach Geschmack

So bereites du den Quark zu:

Vermische den Magerquark mit der Milch und rühre  beides miteinander glatt, um so die Konsistenz des Quarks zu verbessern. Nun reibst du die Gurke mit einer Salatreibe in den Quark hinein.

Würze das ganze mit dem (klein gehackten) Knoblauch, dem Zitronensaft, Salz Pfeffer und den Kräutern (z.B.: Schnittlauch oder Petersilie). Zum Schluss musst du nur noch die Garnelen unter heben und das war’s.

Nährwerte – das ist drin:

Mit den oben genannten Zutaten hat der Kräuterquark ungefähr die folgenden Nährwerte:

Kalorien286 kcal
Eiweiß48 Gramm
Kohlenhydrate15 Gramm
Fett3 Gramm

Du kannst du die Portionsgröße natürlich an deinen eigenen Bedarf anpassen. Aber wie du siehst hat dieses Rezept wirklich wenige Kalorien und ergibt eine ordentliche Portion, die recht lange satt hält und deinen Körper mit viel Eiweiß versorgt. Und die Zubereitung dauert auch hier maximal 5 Minuten.

Lass es dir schmecken!

Olli

 Name: Email: We respect your email privacyPowered by AWeber Email Marketing Services 

4 Kommentare… add one

  1. Danke für die tollen Tipp s. Werde ich mal ausprobieren.

    Viele Grüße
    GUDRUN

    Antworten
    1. Lass es dir schmecken :)

      Antworten
  2. Nabend :)

    Verfolge deinen Block schon seit einiger Zeit und deine Tipps haben mir schon shr gut geholfen , danke dafür :D

    Hab heute mal das obrige Rezept ausprobiert und muss sagen es schmeckt nicht verkehrt, das einzige was mich stört ist die Zitrone(das Arome und die Schärfe kommt zu sehr durch finde ich)
    Werds aber morgen nochmal ausprobieren und etwas weniger nehmen mal schauen wie es wird. :)

    Gruß

    Antworten
    1. Freut mich, wenn dir mein Blog gefällt. Wenn dir die Zitrone nicht schmeckt kannst du sie ja ruhig weglassen oder weniger nehmen. :)

      Antworten

Sag mir deine Meinung