www.sixpackcode.de

≡ Menu

Forelle vom Grill – leicht und lecker!

Forelle vom GrillDieses Rezept ist die ideale Alternative beim Grillen zu den üblichen Würstchen und so weiter. Und viel schwerer ist die Zubereitung auch nicht. Wenn du also Fisch magst, solltest du dieses Rezept definitiv mal versuchen.

Du kannst natürlich auch eine andere Fischart dazu verwenden. Dorade schmeckt ebenfalls hervorragend und eignet sich auch gut dazu im Ganzen gegrillt zu werden.

Zutaten

1 ganze Forelle (ausgenommen und entschuppt)

1 Zitrone

2 bis 3 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Wasche die Forelle und tupfe sie mit einem Küchentuch trocken.  Würze sie mit etwas Salz und Pfeffer (von innen und außen), und lege die halbierten Knoblauchzehen und einige Scheiben der Zitrone in den Fisch hinein.

Um ihn zu grillen eignet sich eine Fischzange besonders gut, in die du den Fisch klemmen kannst, und ihn so auf dem Grill bequem wenden kannst. Alternativ kannst du auch eine einfache Grillschale aus Aluminium verwenden. Allerdings musst du dann beim wenden sehr vorsichtig sein, damit der Fisch dir nicht auseinander fällt.

Lege den fertigen Fisch, entweder in der Zange oder  auf der Grillschale, auf den heißen Grill (nicht direkt auf den Rost), und grille ihn, bis er gar ist. Nach ungefähr 15 bis 20 Minuten sollte er fertig sein. Das erkennst du daran, dass das Fleisch nicht mehr glasig ist. Nach der Hälfte der Garzeit musst du ihn einmal wenden.

Nährwerte

Die Forelle hat pro hundert Gramm ungefähr die folgenden Nährwerte.

Kalorien: 113 kcal

Eiweiß: 20,6 Gramm

Kohlenhydrate: 0 Gramm

Fett: 3,4 Gramm

Bereite dir dazu noch einen frischen Salat aus Ruccola und Tomaten mit Essig-Öl Dressing zu, und du hast ein leckeres und leichtes Grillgericht, dass garantiert besser schmeckt als jede Bratwurst.

Guten Appetit!

Olli

(Foto: © Marek Gottschalk – Fotolia.com)

 Name: Email: We respect your email privacyPowered by AWeber Email Marketing Services 

0 Kommentare… add one

Sag mir deine Meinung